21 – Glücklich sein – kann ich das lernen?

„Glück“ ist ein heiß diskutierter Begriff. Was bedeutet Glück? Wie komme ich zu Glück? Schwer zu sagen! Kann man lernen glücklich zu sein? Was passiert, wenn man nicht glücklich ist. Hängt Glück mit materiellen Dingen zusammen?

Viele Fragen!

Ich stelle mir die Frage, wann ist man glücklich und was braucht es dafür? Einen sehr interessanten Beitrag fand ich zufällig im Internet. In Holland wird vorgeschlagen ein Schulfach einzuführen das heißt „Glück“. Wozu? Kinder, die glücklich sind, macht lernen Spaß, sind gesünder und entspannter. Glückliche Kinder sind aufmerksamer.

Erwachsene die glücklich sind,

sind ausgeglichen, gesund und haben eine fantastische Ausstrahlung. Habt ihr das auch schon einmal erlebt, wenn eine Person den Raum betritt und du bist von deren Ausstrahlung überwältigt? Diese Personen sind mit sich selbst und mit ihrer Umwelt im reinen.

Wie schafft man das?

  • Zuerst denke ich, sollte jeder für sich, „GLÜCK“ definieren.

„Was ist Glück für mich?“, „Wenn,….“

 

 

  • Anschließend schreibe auf wofür du DANKBAR bist

….möglich wäre für dein Gesundheit, dein Freundeskreis, deine Wohnung, deinen Job, deine Familie, Wohnort, in Frieden leben zu dürfen, ein Dach über dem Kopf zu haben, über genügend und hoch qualitative Nahrung zu verfügen, usw.

 

 

  • nächster Tipp ist das POSITIVE  DENKEN …

jede negative Seite hat auch eine positive… manchmal gelingt es einen schwer daran zu glauben aber bei nähere Betrachtung und vielleicht mit etwas zeitlichen Abstand findest du garantiert etwas Positives. Auch bei Jobverlust gibt es Positives. Vielleicht hast du erst jetzt die Möglichkeit Dinge zu tun die vorher nicht möglich waren, oder… deine berufliche Veränderung in Angriff zu nehmen, oder wieder aus dem Tunnelblick einen Weitblick zu entwickeln…. oder du gewinnst durch die Trennung von deiner /deinem PartnerIn eine Möglichkeit dich weiterzuentwickeln…. versuche auch in herausfordernden Situationen den Fokus auf das Positive zu lenken. Dein Gemütszustand verändert sich schlagartig 🙂 Jeder Verlust bedeutet auch ein Stück mögliche, neu gewonnene Freiheit.

 

 

  • weiter Möglichkeit ist etwas zu „GEBEN“ oder „ZURÜCK ZU GEBEN“

wenn ich gebe geht es mir gut, es erzeugt ein Hochgefühl und Stolz in mir. Das soziale Verhalten und das Kümmern passiert immer mit einem gewissen Eigennutz. Das hervorragende Gefühl des „Geben – dürfens“. Habt ihr euch schon einmal die Frage gestellt, warum gewissen Menschen sich so sehr um andere kümmern? Das „Kümmern“ erzeugt auch bei ihnen ein tolles Gefühl, das zu ihrem Wohlbefinden beiträgt.  Es muss nicht immer nur etwas „Großes“ sein. Kleine Komplimente an die Mitmenschen lässt alle Herzen höher schlagen! Ich habe eine Freude und mein Gegenüber hat eine Freude.

 

 

  • der nächste Tipp ist zu MEDITIEREN.

Du wirst dich fragen was hat das für einen Sinn? Naja wenn du unter Druck stehst sieht du oft nicht mehr das große Ganze, du reagierst oft nur mehr statt zu agieren. Mit dem Meditieren kommst du „runter“. Beschäftigst dich nur mit dir selbst. Dein System beruhigt sich wieder. Wenn du das Meditieren nicht schaffen solltest, gibt es auch Alternativen… wie Langeweile um deine Gedanken schweifen lassen zu können. Genaueres kannst du in meinem BLOG 8  nachhören, auch eine angeleitet Kurzmeditation kannst du dir vom BLOG 6 gratis herunterladen.

 

 

 

  • dann MUSIK HÖREN

Musik aktiviert verschiedene Regionen im Gehirn, fördert die Bildung von DOPAMIN. Dieses Hormon hat Einfluss auf unser Gemüt. Es ermöglicht den Genuss, wirkt motivierend und reduziert Angst, stärkt das Immunsystem und reduziert das Empfinden von Schmerz. Auch reduziert es das Stresshormon Cortisol. Kurz gesagt Musik macht glücklich!

 

 

  • ein weitere Tipp ist dein SELBSTVERTRAUEN und SELBSTWERT zu stärken

Wenn du genau weißt,was du willst und nicht willst, erleichtert es dir glücklich zu sein. Auch wenn du sicher im Umgang mit deinen Mitmenschen, Vorgesetzten, Partner und deinen Kindern bist, bist du glücklich. Nein- sagen zu können und auf deine inneren Bedürfnisse zu hören stärkt dich und macht dich glücklich. (Genauers findest du im BLOG 17). Du wirst sehen, Menschen mit einem hohen Selbstwert, brauchen durch ihr gestärktes Selbstvertrauen nicht mehr so viel Shoppen gehen. Auch  rauchen sie weniger  oder trinken weniger Alkohol.

Wenn das so einfach wäre! Unterstützung findest du wieder im Coaching. Man darf sich Hilfe holen. Auch das zeichnet erfolgreiche und glückliche Menschen aus, sich einzugestehen, dass ich nicht alles alleine schaffen muss oder kann!

 

 

  • das Nächste ist VISIONEN zu haben

welche Ziele gibt es für dich, „zeichne“ ein Zukunftsbild von dir in 5-10 Jahren. Welche Interessen treiben dich an, wo möchtest du hin? Schwarzenegger hatte die Vision ein Star zu werden. Er meint dazu:

 

„Have a vision, think big, ignore the naysayers, work your ass off, and give back and change the world!“    Arnold Schwarzenegger

 

Man muss nicht immer ein Star werden um glücklich zu sein. Allerdings kannst du alles erreichen, was du dir vornimmst. Du bist deines Glückes Schmid. Mit Stärke und Weichheit kommst du deinem Ziel, glücklich zu sein, immer näher. Wenn du es alleine nicht schaffen solltest – hole dir Unterstützung! Sich das einzugestehen zeugt von Größe und nicht von Schwäche.

 

 

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg ins Glück 🙂

 

Angelika Platzek wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates zum Thema Stressprävention Maßnahmen zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern und sich bei uns abmelden über den Button in jedem Newsletter oder kontaktieren Sie uns a.platzek@sys-dem.com

Wir werden Ihre Informationen nach DSGVO vertraulich behandeln.
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten nach DSGVO zu.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

Erklärung zur Informationspflicht
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. Sie finden die Details unter  http://www.sys-dem.com/kontakt/datenschutz/